Preisverleihung "Burgenland radelt 2021"

 09. November 2021

Ein voller Erfolg war in diesem Jahr „Burgenland radelt“. 2.382 Personen haben heuer bei der Aktion mitgemacht. Sie sind über 1,2 Mio. Kilometer geradelt und haben dabei rund 216 Tonnen CO2 eingespart.

Die Anzahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer hat sich im Vergleich zum Vorjahr mehr als verdreifacht. Dazu Verkehrslandesrat Heinrich Dorner: "Die Rekord-Teilnehmerzahl bei 'Burgenland radelt' zeigt, dass sich das Radfahren in unserem Bundesland immer mehr an Beliebtheit erfreut. Wir haben in den letzten zwei Jahren Schritt für Schritt Radbasisnetze in allen Bezirken umgesetzt bzw. setzen diese um, um den Burgenländerinnen und Burgenländern das Radeln schmackhaft zu machen. In den nächsten fünf Jahren werden insgesamt 25 Mio. Euro in die Attraktivierung des Radwegenetzes investiert, insgesamt 350 Projekte sollen verwirklicht werden. Mit dieser Fülle an Maßnahmen wollen wir in den nächsten Jahren unser ambitioniertes Ziel erreichen: Das Burgenland zum Radland Nummer 1 zu machen."

Im Bundesländervergleich konnte sich das Burgenland dieses Mal um einen Platz verbessern und mit dem hervorragenden dritten Rang einen Stockerlplatz erringen, nur knapp hinter Tirol. Unangefochtener Erster war wieder Vorarlberg. Bei den Veranstaltern konnte im Burgenland ebenfalls enorm zugelegt werden. Heuer waren registriert und aktiv: 61 Gemeinden, 33 Betriebe, 28 Vereine, 1 Hochschule und 24 Schulen beim erstmals durchgeführten Schulbewerb. Durch eine Kooperation mit den „Gesunden Dörfern“ gab es bei den Gemeinden fast eine Verdoppelung. Von 61 Gemeinden waren 50 „Gesunde Dörfer“. Sowohl die ersten drei Plätze in der Kategorie bis 5.000 EinwohnerInnen gingen an „Gesunde Dörfer“, als auch der Sieger in der Kategorie mit mehr als 5.000 EinwohnerInnen: Parndorf.

Gestern, Montag, fand die Preisverleihung von „Burgenland radelt“ in Stoob statt. Eingeladen wurden die Sieger bei den Gemeinden, Betrieben, Vereinen und die Siegerschule. Die Auszeichnung erfolgte in insgesamt elf verschiedenen Kategorien. Waren in einer Kategorie weniger als zehn Veranstalter, wurde nur der Erstplatzierte ausgezeichnet. Ab zehn Veranstaltern wurden drei Plätze vergeben. Ziel der Mitmachaktion „Burgenland radelt“ ist es, möglichst viele Burgenländerinnen und Burgenländer zum Radfahren zu motivieren und da können Gemeinden, Betriebe, Vereine und Schulen durch Bewerbung in ihrem Bereich viel beitragen.

Ebenfalls ausgezeichnet wurde der Hauptgewinner der Aktion „Burgenland radelt Sammelspaß“. Diese Aktion hat von 1. Juli bis 12. September stattgefunden. Beim Sammelspaß konnten 15 touristische Ziele verteilt übers gesamte Burgenland mit der Österreich radelt App eingesammelt werden. Ab zwei gesammelten Punkten nahm man an der Verlosung teil. Gewonnen hat Franz Amstetter. Er hat alle 15 POIs eingesammelt und den Hauptpreis, eine Übernachtung für zwei Personen in der St. Martins Therme & Lodge, gewonnen.

Unter allen Teilnehmern, die bis 30. September mindestens 100 km geradelt sind, wurden bei „Burgenland radelt“ ca. 60 Preise verlost. Aufgrund der Corona-Pandemie wurden nicht alle Gewinner zur Preisverleihung eingeladen. Die Preise wurden verschickt. Nur die Hauptgewinner wurden eingeladen: Helmut Hanzl aus Rauchwart hat einen Gutschein über € 300,-- von Sport 2000 in Stoob Süd, zur Verfügung gestellt von Landesrat Heinrich Dorner, gewonnen. Herr Hanzl ist 202 Kilometer geradelt. Erika Püchl aus Siegendorf hat den Hauptpreis gewonnen: ein KTM Fahrrad, zur Verfügung gestellt von Radwelt Michi Knopf. Frau Püchl ist 1.015 Kilometer geradelt. Weiters hat Gabriele Novak aus Siegendorf gewonnen: einen Gutschein von Radwelt Michi Knopf über € 100,-, zur Verfügung gestellt von Landeshauptmann-Stellvertreterin Astrid Eisenkopf. Fr. Novak konnte bei der Preisverleihung leider nicht anwesend sein. Der Gutschein wurde zugeschickt.

Die Preisträger in den einzelnen Kategorien:

GEMEINDEN

Gemeinden mit weniger als 5.000 EinwohnerInnen:

1. Gemeinde Kaisersdorf
2. Gesundes Dorf Rauchwart mit EKIZ Rauchwart
3. Gesundes Dorf Eltendorf

Gemeinden mit 5.000 bis 15.000 EinwohnerInnen:

1. Gemeinde Parndorf

BETRIEBE

Betriebe mit weniger als 10 MitarbeiterInnen:

1. Rosman Data Quality

Betriebe mit 10 – 50 MitarbeiterInnen:

1. Denzel Kraftfahrzeuge GmbH

Betriebe mit 51 – 250 MitarbeiterInnen:

1. Regionalmanagement Burgenland GmbH
2. Raiffeisenbank Burgenland Mitte eGen
3. LIB Landesimmobilien GmbH

Betriebe mit mehr als 250 MitarbeiterInnen:

1. Reduce Gesundheitsresort Bad Tatzmannsdorf
2. Team ÖBB – Team Burgenland
3. Amt der Burgenländischen Landesregierung

VEREINE

Vereine mit weniger als 50 Mitgliedern

1. JiuFit Parndorf
2. Naturpark Rosalia-Kogelberg
3. Tamburica Cindrof

Vereine mit 50 bis 200 Mitgliedern

1. Österreichischer Herzverband – Landesverband Burgenland
2. Pfadfinder Mattersburg
3. 1. Laufclub Parndorf/Radclub

Vereine mit 201 – 1.000 Mitgliedern

1. PVÖ Schattendorf

SIEGERSCHULE

1. Neue Mittelschule (NMS) Rechnitz

UNIVERSITÄT/HOCHSCHULE

1. Fachhochschule Burgenland

Hauptgewinner "Burgenland radelt Sammelspaß"

1. Franz Amstetter: 1 Übernachtung für 2 Personen in der St. Martins Therme & Lodge

3 Hauptgewinner "Burgenland radelt"

1. Erika Püchl: KTM Fahrrad von Radwelt Michi Knopf
2. Helmut Hanzl: Wertgutschein € 300,- von Sport 2000
3 Gabriele Novak: Wertgutschein € 150,- von Radwelt Michi Knopf

Weitere Gewinner:

- Franz Gruber: Geschenkskorb Raaberbahn

VORSCHAU
Am 12.11. startet die nächste Aktion von “Burgenland radelt” mit Gewinnspielen: Winterradeln! Unter dem Motto “Radfahren hat immer Saison” zählt auch in den kalten Monaten jeder Kilometer. Die Bundesländer Burgenland, Vorarlberg, Niederösterreich, Salzburg, Wien und Oberösterreich nehmen an der Aktion teil. Von 12.11.2021 bis 11.2.2022 haben die aktiven Teilnehmer in diesen Bundesländern jede Woche die Chance auf einen wärmenden Hauptpreis:  Ein Thermenbesuch für zwei Personen.
Die Statistiken der vergangenen Hauptaktion 2021 wurden bis einschließlich 7. November sichtbar. Danach sprang der Zähler von "Burgenland radelt" wieder auf 0 um - und kündigt damit das Winterradeln an, dessen Bilanzen bis Mitte Februar gesammelt werden. Und im März heißt es dann: Neustart für "Burgenland radelt 2022”.

Burgenland radelt wird von der Mobilitätszentrale Burgenland im Auftrag des Landes Burgenland betreut und aus dem Interreg AT-HU Projekt SMART Pannonia finanziert.

www.burgenland.radelt.at

LR Heinrich Dorner, Erika Püchl, Christine Zopf-Renner

Hauptgewinnerin Erika Püchl

Landesrat Mag. Heinrich Dorner, Bürgermeister Horst Egresich (Kaisersdorf), Bürgermeisterin Michaela Raber (Rauchwart), Gemeinderätin Elvira Hanzl (Rauchwart), Sonja Glatz, MA (Gesundes Dorf) und DI Christine Zopf-Renner, Leiterin der Mobilitätszentrale Burgenland

1. und 2. Platz Gemeinden - Kaisersdorf und Rauchwart

Landesrat Mag. Heinrich Dorner

Landesrat Heinrich Dorner

Landesrat Mag. Heinrich Dorner, Bürgermeisterin Michaela Raber (Rauchwart) und DI Christine Zopf-Renner, Leiterin der Mobilitätszentrale Burgenland

Bgm. Michaela Raber (Rauchwart) - 2. Platz

Bgm. Horst Egresich und Lukas Leitner (Kaisersdorf) - 1. Platz

Landesrat Mag. Heinrich Dorner, Heinz Wagner (Geschäftsführer Denzel) und DI Christine Zopf-Renner, Leiterin Mobilitätszentrale Burgenland

GF Heinz Wagner (Denzel) - 1. Platz

Landesrat Mag. Heinrich Dorner, Martin Kanz und Anton Kallinger (LIB) und DI Christine Zopf-Renner, Leiterin der Mobilitätszentrale Burgenland

Martin Kanz und Anton Kallinger (LIB) - 3. Platz

Landesrat Mag. Heinrich Dorner, Jennifer Forauer und Andreas Kunagl (Raiffeisenbank Burgenland Mitte) und DI Christine Zopf-Renner, Leiterin der Mobilitätszentrale Burgenland

Jennifer Forauer und Andreas Kunagl (Raiffeisenbank Burgenland Mitte) - 2. Platz

Landesrat Mag. Heinrich Dorner, Harald Horvath (Regionalmanagement Burgenland GmbH) und DI Christine Zopf-Renner, Leiterin der Mobilitätszentrale Burgenland

GF Harald Horvath (RMB)

Landesrat Mag. Heinrich Dorner, Referatsleiter Hannes Klein (Land Burgenland) und DI Christine Zopf-Renner, Leiterin der Mobilitätszentrale Burgenland

Referatsleiter Hannes Klein (Land Burgenland) - 3. Platz

Landesrat Mag. Heinrich Dorner, Christof Hermann und Helmut Hauser (ÖBB) und DI Christine Zopf-Renner, Leiterin der Mobilitätszentrale Burgenland

Regionalmanager Christof Hermann und Helmut Hauser (Team ÖBB) - 2. Platz

Landesrat Mag. Heinrich Dorner, Andreas Leitner und Birgit Kollmann-Bieler (Reduce Gesundheitsresort Bad Tatzmannsdorf) und DI Christine Zopf-Renner, Leiterin der Mobilitätszentrale Burgenland

GF Andreas Leitner und PL Birgit Kollmann-Bieler (Reduce Gesundheitsresort Bad Tatzmannsdorf) - 1. Platz

Landesrat Mag. Heinrich Dorner, Miriam Buketits und Judith Jaidl (Tamburica Cindrof) und DI Christine Zopf-Renner, Leiterin der Mobilitätszentrale Burgenland

Obfrau Judith Jaidl und Miriam Buketits (Tamburica Cindrof) - 3. Platz

Landesrat Mag. Heinrich Dorner, Kurt Fischer (Naturpark Rosalia-Kogelberg) und DI Christine Zopf-Renner, Leiterin der Mobilitätszentrale Burgenland

Obmann Kurt Fischer (Naturpark Rosalia-Kogelberg) - 2. Platz

Landesrat Mag. Heinrich Dorner, Brigitte Janiba und Siegfried Pamer (1. Laufclub Parndorf/Radclub) und DI Christine Zopf-Renner, Leiterin der Mobilitätszentrale Burgenland

Obmann Siegfried Pamer und Brigitte Janiba (LC Parndorf/Radclub) - 3. Platz

Landesrat Mag. Heinrich Dorner, Thomas Haffer (Pfadfinder Mattersburg) und DI Christine Zopf-Renner, Leiterin Mobilitätszentrale Burgenland

Thomas Haffer (Pfadfinder Mattersburg) - 2. Platz

Landesrat Mag. Heinrich Dorner, Helga Unger-Steinko und Andreas Unger (Österreichischer Herzverband) und DI Christine Zopf-Renner, Leiterin Mobilitätszentrale Burgenland

Präsident Andreas Unger und Helga Unger-Steinko (Österr. Herzverband - LV Burgenland) - 1. Platz

Landesrat Mag. Heinrich Dorner, Alfred Grafl und DI Christine Zopf-Renner, Leiterin der Mobilitätszentrale Burgenland

Obmann Alfred Grafl (PVÖ Schattendorf) - 1. Platz

Landesrat Mag. Heinrich Dorner, Jennifer Wolfgeher (FH Burgenland GmbH) und DI Christine Zopf-Renner, Leiterin der Mobilitätszentrale Burgenland

Jennifer Wolfgeher (Fachhochschule Burgenland) - 1. Platz

Landesrat Mag. Heinrich Dorner, Vera Tangl und Patrick Schoditsch (NMS Rechnitz) und DI Christine Zopf-Renner, Leiterin Mobilitätszentrale Burgenland

Dir. Vera Tangl und Patrick Schoditsch (NMS Rechnitz) - 1. Platz

Landesrat Mag. Heinrich Dorner, Franz Gruber und DI Christine Zopf-Renner, Leiterin der Mobilitätszentrale Burgenland

Gewinner Franz Gruber

Landesrat Mag. Heinrich Dorner, Helmut Hanzl und DI Christine Zopf-Renner, Leiterin Mobilitätszentrale Burgenland

Hauptgewinner Helmut Hanzl

Landesrat Mag. Heinrich Dorner, Erika Püchl (Hauptgewinnerin) und DI Christine Zopf-Renner, Leiterin Mobilitätszentrale Burgenland

Hauptgewinnerin Erika Püchl