Radfreude

Radfreude

Radfahren ist mehr als nur Bewegung: Lebensgefühl, Freiheit und Spaß

Das Burgenland ist für seine sehr gut ausgebauten touristischen Radrouten bekannt. Radeln liegt im Trend und das Rad wird auch im Alltag immer öfter genutzt! Rund die Hälfte der Wege, die wir im Burgenland zurücklegen, sind kürzer als 5 Kilometer. Eine ideale Distanz um mit dem Rad zu fahren.

Wir wollen das Burgenland zum Radland Nummer Eins in Österreich machen. Das Land Burgenland investiert dazu insgesamt 25 Millionen Euro in rund 350 Projekte, die das Landesradnetz massiv verbessern! Parallel zu den baulichen Maßnahmen wurde auch eine eigene Marke - Radfreude - für die Bewusstseinsbildung entwickelt.

Burgenländerinnen und Burgenländern sollen Lust aufs Radeln bekommen und öfters auf ihr Fahrrad zurückgreifen. Denn das Rad als das kommunikativste Verkehrsmittel bringt die Leute zusammen und sorgt für mehr Lebendigkeit in unseren Orten! Hinzu kommt der Nachhaltigkeitsaspekt: Je mehr Wege mit dem Rad zurückgelegt werden, desto besser für die Gesundheit und das Klima. Und wer jetzt in Zeiten der hohen Treibstoffkosten das Auto stehen lässt und die kurzen Wege mit dem Rad fährt oder zu Fuß geht, spart zusätzlich noch eine Menge Geld.

Die „Radfreude KonzertTour“ war der Startschuss für die Radfreudekampagne des Landes Burgenland:

Mit Bühne, Band, Technik 9 Konzerte in 4 Tagen - geht das? Vom 15-18.9 hat das Fahrrad bei der Radfreude KonzertTour gezeigt, was alles möglich ist und wie viel Spaß und gute Laune Radfahren macht. 9 Orte, 21 Live-Shows, 13 Bands und 11 Räder, vollgepackt mit der Tonanlage, den Instrumenten und mit der Bühne rollten 220 Kilometer durch das Burgenland und spielte vor ca. 2.300 BesucherInnen. Die Gruppe „The Blamphins“ begleitete die Tour samt Instrumenten und Equipment auf dem Rad und heizte bei ihren Auftritten mit zünftigem Pop-Rock ein. Gespielt und gefeiert wurde in Neusiedl, Eisenstadt, Mattersburg, Oberpullendorf, Lockenhaus, Rechnitz, Großpetersdorf, Güssing und Jennersdorf.

Im ganzen Land wurde die Radfreude KonzertTour mit großem Zuspruch der Bevölkerung aufgenommen. Eine Welle der Radfreude ging durchs Land. Die Menschen winkten und jubelten wiederholt der radelnden Crew und den Blamphins zu und radelten sogar Teile der Strecke selber mit. Trotz wetterbedingter Herausforderungen gingen planmäßig 9 Konzerte von Neusiedl bis nach Jennersdorf über die Bühne. Alle Konzerte konnten im Freien stattfinden. 

 

Sie möchten einen Eindruck von der Tour erleben?

Hier gibt es das Video zur gesamten Tour: https://www.youtube.com/watch?v=ioigdnRYb2Q

 

Es gibt  auchVideozuschnitte der einzelnen KonzertTour Tage zum Miterleben:

Tag 1 (Neusiedl am See – Eisenstadt – Mattersburg): https://www.youtube.com/watch?v=KC_CX-ZwDoM

Tag 2: (Oberpullendorf – Lockenhaus):

https://www.youtube.com/watch?v=h8MF98tn9qY

Tag 3: (Rechnitz – Großpetersdorf):

https://www.youtube.com/watch?v=xOGlWY5kt_o

Tag 4: (Güssing – Jennersdorf):

https://www.youtube.com/watch?v=xOGlWY5kt_o 

Mehr Details finden Sie unter https://konzerttour.radfreude.at/.

Radfreude zum Versenden und Verschenken

Mit den Radfreude-Postkarten kannst du die Lust auf’s Radeln auch weiterschenken und deine Familie, deine Freunde und Bekannten zum Mitmachen motivieren! Alle vier Motive findest Du hier als Download zum Selbstausdrucken:

Postkarte 1

Postkarte 2

Postkarte 3

Postkarte 4

Oder du besuchst einfach die Mobilitätszentrale Burgenland und nimmst dir die Postkarten deiner Wahl mit!