Radfreude

Radfreude

Radfahren ist mehr als nur Bewegung: Lebensgefühl, Freiheit und Spaß

Das Burgenland ist für seine sehr gut ausgebauten touristischen Radrouten bekannt. Radeln liegt im Trend und das Rad wird auch im Alltag immer öfter genutzt! Rund die Hälfte der Wege, die wir im Burgenland zurücklegen, sind kürzer als 5 Kilometer. Eine ideale Distanz um mit dem Rad zu fahren.

Wir wollen das Burgenland zum Radland Nummer Eins in Österreich machen. Das Land Burgenland investiert dazu insgesamt 25 Millionen Euro in rund 350 Projekte, die das Landesradnetz massiv verbessern! Parallel zu den baulichen Maßnahmen wurde auch eine eigene Marke - Radfreude - für die Bewusstseinsbildung entwickelt.

Die „Radfreude KonzertTour“ ist der Startschuss für die Radfreudekampagne des Landes Burgenland: Burgenländerinnen und Burgenländern sollen Lust aufs Radeln bekommen und öfters auf ihr Fahrrad zurückgreifen. Denn das Rad als das kommunikativste Verkehrsmittel bringt die Leute zusammen und sorgt für mehr Lebendigkeit in unseren Orten! Hinzu kommt der Nachhaltigkeitsaspekt: Je mehr Wege mit dem Rad zurückgelegt werden, desto besser für die Gesundheit und das Klima. Und wer jetzt in Zeiten der hohen Treibstoffkosten das Auto stehen lässt und die kurzen Wege mit dem Rad fährt oder zu Fuß geht, spart zusätzlich noch eine Menge Geld.

Was ist die Radfreude KonzertTour

Die Radfreude KonzertTour bringt Musik und gute Laune ins ganze Burgenland. Von Neusiedl bis nach Jennersdorf wird bei Gratis-Konzerten an neun Orten vom 15. Bis 18. September 2022 so richtig gefeiert. Das Beste daran: Alles ist am Fahrrad unterwegs: Band, Instrumente, Technik – sogar die Bühne ist ein Transportrad! Die Radfreude KonzertTour macht Halt in Neusiedl am See, Eisenstadt, Mattersburg, Oberpullendorf, Lockenhaus, Rechnitz, Großpetersdorf, Güssing und Jennersdorf. Radkultur und Lebensfreude rollen so auf 2 Rädern direkt zu den Menschen und zeigen, was mit dem Fahrrad alles möglich ist.

Radfreude live on Tour

Mit dem Rad auf der 220 km Radfreude KonzertTour unterwegs sind die Vorjahressieger der burgenländischen Songchallenge „The Blamphins“, die nach dem fulminanten Nova Rock-Auftritt mit ihrem gefeierten Debütalbum „This one goes to eleven“ gerade durchstarten. The Blamphins bestechen durch kraftvollen Pop-Rock: man hört und fühlt, dass Sänger und Schlagzeuger aus Stoke und Manchester (Oasis, The Smiths, The Verve, …) stammen. Jetzt leben alle vier Bandmitglieder im schönen Burgenland: Sänger und Gitarrist Stefan in Mattersburg, Schlagzeuger Isaac in Lackenbach, Bassist Marco in Antau und Gitarrist Thomas in Oberloisdorf. 
Zudem stoßen bei der Radfreude KonzertTour in jedem Konzertort lokale Bands und MusikerInnen dazu. Ein einzigartiges Programm burgenländischer KünstlerInnen, bei dem für jeden Geschmack das Passende dabei ist.

Die Radfreude KonzertTour macht auch bei den Burgenland-Trails Station und wird zwischen Rechnitz und Grosspetersdorf über den neuen Bahntrassenradweg führen. Mit den Investitionen in den überregionalen Bahntrassenradweg und die Burgenland-Trails am Geschriebenstein werden in Summe mit den Projekten des Landesradnetzes in den nächsten Jahren € 35 Mio. in die Radinfrastruktur investiert.

Wer will, kann sich der Tour anschließen und im gemütlichen Tempo zum nächsten Konzertort mitradeln oder das Konzert einfach direkt besuchen. Für alle, die mit dem Rad vorbeikommen, gibt es ein Eis oder Getränk gratis. Details findest Du hier!

Und natürlich können alle geradelten Kilometer bei Burgenland radelt eingetragen werden. Wer sich auf burgenland.radelt.at registriert und bis 30. September fleißig radelt, kann tolle Preise gewinnen. Dafür sind keine sportlichen Höchstleistungen nötig. Jeder Kilometer zählt! Gemeinden, Betriebe oder Vereine können auch mitmachen. Registrierte TeilnehmerInnen können dann für ihre Gemeinde, ihren Betrieb oder ihren Verein radeln.

Die Radfreude KonzertTour vom 15. -18. September ist eine Aktion der Mobilitätszentrale und des Landes Burgenland mit Unterstützung von klimaaktiv mobil und dem BMK. Sie bildet den Auftakt für die Europäische Mobilitätswoche 2022. 


TOURDATEN DER RADFREUDE KONZERTTOUR

15. - 18. September, von Neusiedl bis nach Jennersdorf
9 Orte – 9 Gratis-Konzertevents
Neben „The Blamphins“ als Stammband, welche die komplette Tour mitradelt, gestalten noch zahlreiche prominente MusikerInnen des Burgenlandes das Programm mit: Anton Josef, Crowdfleckerl, Auf Pomali, Bruji, Max Schabl, Graveyard Avenue, Age 29, Dune Dingos, der Urlaut, Romano Rath, Teglich Alois sowie diverse Schulbands.

Die 9 Konzerte im Detail:
15.9.: Neusiedl 7:30 Uhr, Eisenstadt 12:00 Uhr, Mattersburg 18:00 Uhr 
16.9.: Oberpullendorf 14:00 Uhr, Lockenhaus 18:30 Uhr
17.9.: Rechnitz 14:00 Uhr, Großpetersdorf 18:30 Uhr
18.9.: Güssing 14:00 Uhr, Jennersdorf 17:30 Uhr


Weitere Infos, Tourverlauf und Programm demnächst auf der Tourwebseite konzerttour.radfreude.at

Die Konzerte finden bei jedem Wetter statt!

 

Radfreude zum Versenden und Verschenken

Mit den Radfreude-Postkarten kannst du die Lust auf’s Radeln auch weiterschenken und deine Familie, deine Freunde und Bekannten zum Mitmachen motivieren! Alle vier Motive findest Du hier als Download zum Selbstausdrucken:

Postkarte 1

Postkarte 2

Postkarte 3

Postkarte 4

Oder du besuchst einfach die Radfreude KonzertTour oder die Mobilitätszentrale Burgenland und nimmst dir die Postkarten deiner Wahl mit!