Fahrrad

Fahrrad

Alles zum Thema Radfahren - ob im Alltag oder in der Freizeit! Informationen rund um die verschiedensten Radwege im Burgenland, den Radverleih "NextBike" und die aktuellsten News.

Warum das Fahrrad nehmen? Mehr als 50% der Wege der BurgenländerInnen sind kürzer als 5 km. Diese Strecken sind  ideal, um auf das Fahrrad umzusteigen - und die positiven Effekte weitreichend!

Viele Menschen sitzen den ganzen Tag, sei es schon beim Frühstück, im Büro an einem Schreibtisch oder am Abend auf der Couch. Die Folgen hiervon sind nicht selten gesundheitliche Beschwerden wie Rückenschmerzen, geschwollene Beine oder Probleme mit den Bandscheiben. Warum also Bewegung nicht in den Alltag einbauen? Beim Radfahren werden alle Muskelpartien des Körpers trainiert und positive Effekte treten bereits nach zehn Minuten auf - der Kreislauf kommt in Schwung, die Durchblutung und der Stoffwechsel der Muskeln werden sofort angeregt und die Glückshormone Endorphin sowie Adrenalin werden ausgeschüttet.

Neben den positiven gesundheitlichen Auswirkungen schont das Radfahren zudem die Geldbörse sowie die Nerven und spart darüber hinaus auch noch Zeit. Staus und Parkplatzprobleme gehören damit nämlich der Vergangenheit an! Und die Umwelt dankt es uns auch - durch weniger Lärm, verkehrsberuhigtere Städte und natürlich weniger CO2-Emissionen.

Unser Ziel ist es bis 2030 die Anzah der mit dem Rad zurückgelegten Wege zu verdoppel. Der Masterplan Radfahren zeigt den Weg auf!