Pendler/innen

Pendler/innen

Alle wichtigen Informationen für PendlerInnen auf einen Blick - hier erfahren Sie alles rund um eine stressfreie Anreise zu Ihrem Arbeitsplatz!

Laut Pendlerstatistik der Statistik Austria haben von den etwa 133.000 erwerbstätigen BurgenländerInnen knapp 100.000 ihren Arbeitsplatz außerhalb der Wohngemeinde. Der Anteil der ArbeitspendlerInnen in eine andere Gemeinde, einen anderen Bezirk, in ein anderes Bundesland oder – in Ausnahmefällen – ins Ausland liegt im Burgenland demnach bei knapp drei Viertel aller Erwerbstätigen.

Umgekehrt pendeln etwa 12.000 Personen aus den benachbarten Bundesländern Wien, Niederösterreich und der Steiermark ins Burgenland. Darüber hinaus kommen ca. 11% der unselbständig Beschäftigten aus dem Ausland. Von den PendlerInnen pendeln 15% wöchentlich, der überwiegende Teil (85%) aber täglich. Der Anteil der WochenpendlerInnen ist im Südburgenland (ca. 22%) sowie im Mittelburgenland (ca. 18%) erheblich höher als im Nordburgenland, wo nur knapp 11% wöchentlich pendeln.

Für diese AlltagspendlerInnen gibt es eine Vielzahl an Möglichkeiten, ihren Weg klimafreundlich und stressfrei zurückzulegen - und mit dem Routenplaner AnachB (VOR), war es noch nie so einfach, den schnellsten Weg in die Arbeit zu finden. Ein weiterer Vorteil: Sie haben den aktuellen Fahrplan über die App immer mit dabei und werden über aktuelle Fahrzeiten informiert.

Die KlimaTickets Region und Metropolregion stellen die günstigste Möglichkeit dar mit den öffentlichen Verkehrsmitteln des VOR an den Arbeitsplatz im Burgenland, in Niederösterreich und Wien und – mit den Südburgenlandbussen – nach Graz zu gelangen. Mit der Burgenländischen ÖV-Förderung für Pendlerinnen und Pendler in die Steiermark bietet das Land Burgenland zudem eine Förderung an, die die gleichen Konditionen auch für das Pendeln in die Steiermark ermöglicht.

Des Weiteren steht im Burgenland auch eine große Auswahl an Park & Ride Anlagen (größtenteils kostenfrei) zur Verfügung - Auto, Moped oder Fahrrad also einfach ganz bequem am nächstgelegenen Bahnhof abstellen und einfach mit dem Öffentlichen Verkehr weiterreisen.

Eine andere Alternative für Wien-PendlerInnen mit Hauptwohnsitz im Burgenland stellen die WIPARK-Garagenstellplätze dar. Dabei kann einer dieser Stellplätze aus 20 Standorten in Wien mit direkter Anbindung zur U-Bahn oder Schnellbahn günstig gemietet werden. Details zu diesen Angeboten und Aktionen finden Sie hier!

 

Allgemeine Informationen für PendlerInnen im Burgenland

>>Mit dem VOR Routenplaner AnachB finden Sie den schnellsten Weg mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ganz einfach

>>Das Land Burgenland gewährt unter bestimmten Umständen einen Fahrtkostenzuschuss
>>Informationen zur Pendlerpauschale im Rahmen der Arbeitnehmerveranlagung bzw. Einkommenssteuererklärung: www.help.gv.at
>>Informationen und Hilfestellung der Arbeiterkammer: bgld.arbeiterkammer.at
>>Pendlerpauschale einfach ausrechnen: Pendlerrechner
>>Informationen zum Jobticket: Jobticket