Radpilotgemeinde Sankt Martin an der Raab - Radworkshop für VolksschülerInnen

 07. Juni 2021

Naturparkvolksschule Sankt Martin an der Raab nahm am AUVA Radworkshop teil.

Am Montag, den 31. Mai 2021 fand in der Naturparkvolksschule Sankt Martin an der Raab wieder ein AUVA-Radworkshop für die Volksschülerinnen und Volksschüler statt. Oberstes Ziel ist dabei, Kindern das nötige Rüstzeug zu geben, um sich sicher im Straßenverkehr bewegen zu können. Dabei geht es neben der Beherrschung des Fahrrades auch um die richtige Einstellung des Helmes sowie des Fahrrades. Wichtig dabei ist es auch vor allem, den Kindern den Spaß am Radfahren zu vermitteln. Wer sich sicher fühlt, ist auch gerne mit dem Rad unterwegs und durch die Routine steigt dann auch wiederum die Sicherheit.

St. Martin an der Raab ist eine von drei Radpilotgemeinden und stelzt dabei ein mal mehr einen wichtigen Schritt, um der Radfahren in der Gemeinde zu forcieren. Neben dieser Aktion zur Förderung der KIndermobilität, macht  die Gemeinde auch bei "Burgenland radelt" mit - viele St. Martiner Bürgerinnen und Bürger radeln schon fleißig und sammeln Kilometer für die Gemeinde.

Die Gemeinde arbeitet auch intensiv an der Verbesserung der Radinfrastruktur. So ist in diesem Jahr noch die Errichtung eines Radweges zwischen Doiber und St. Martin geplant.

Die Aktion "Burgenland radelt" sowie die Beratung der Radpilotgemeinden erfolgt im Rahmen des Projektes SMART Pannonia im Programm Interreg ATHU.