6. Transdanube.Pearls Projekt Partner/Innen Meeting und Mutual Learning Visit im Donau Delta

 09. Oktober 2018

Am 30.09.2018 starteten wir im Zuge von Transdanube.Pearls in ein wahres Abenteuer und versanken in einer ganz anderen Welt – die Reise führte uns zur „Perle“ Donau Delta. Start war in Tulcea, am 01.10. ging es schon weiter nach Crisan und ab 02.10. schlugen wir schließlich unsere Zelte in Saint George für das 6. Partner Meeting auf.

Die ersten Tage des Mutual Learning Visit dienten dazu, eine unserer Transdanube.Pearls aus der Nähe zu erkunden und sie einmal hautnah zu erleben. Auch unsere strategischen PartnerInnen sollten dadurch eine noch engere Bindung zu unserem Projekt entwickeln sowie die einzelnen Projekt PartnerInnen persönlich näher kennen lernen.

Während gemeinsamen Wanderungen, Radltrips, Ruderboot- und Kajak-Ausflügen auf der Donau sowie Pferdekutschen-Fahrten in märchenhaften Wäldern wurde weiter am Projekt getüftelt und neue Ideen entwickelt. Denn wo ginge das denn auch besser als direkt vor Ort in einer unserer wunderschönen Perlen? Und eines können wir mit Sicherheit sagen – der Ausflug war eine sehr wertvolle wie auch lehrreiche Erfahrung, in der wir unsere ansonsten so theoretische Arbeit einmal in der Praxis „live“ erleben konnten. Vor Ort bekommt man ein ganz neues Gefühl für die Perle, mit der man nun schon seit Projektbeginn so eng zusammenarbeitet und die man bisher nur von Fotos und Beschreibungen kennt.

Ab 03.10. ging es dann auch schon wieder zurück in den Besprechungsraum und die gesammelten Erfahrungen und Ideen wurden aufgearbeitet. In bilateralen Konsultationen fanden ExpertInnengespräche statt, in denen jeder Projekt PartnerIn persönlich zu seinem aktuellen Arbeitsfortschritt beraten wurde. Die weiteren Projektschritte wurden abgestimmt und besprochen.

Abschließend können wir nach diesem Ausflug eines auf jeden Fall mit Sicherheit sagen: Die einzigartige, wilde und unberührte Natur des Donau Delta fängt einen einfach ein und inspiriert. Die Bedeutung unserer tagtäglichen Arbeit wird bestärkt, wenn man diese noch größtenteils intakte Natur vor sich sieht – denn diese gilt es zu schützen und zu bewahren!

Hafen an der Donau
Mehrere Personen bei einer Kutschenfahrt
Zwei Pferde in der Landschaft
Projektpartner beim Kanufahren auf der Donau
Hund am Strand bei der Donau
Sonnenuntergang und Haus auf der Donau
Landschaft und die Donau
Kühe liegen auf dem Güterweg. Dazwischen fahren ein paar Radfahrer
Vortrag beim Meeting mit allen Partnern
Hund liegt am Strand
Katze am Schiffssteg
Ausstellungsplakat